21.11.2013

Wettbewerbs- und Vortragserfolge

Ich freue mich sehr, euch einige schöne Erfolge kundtun zu können! Sowohl beim Erlangener Fernweh Festival als auch beim Wettbewerb "GDT Europäischen Naturfotograf des Jahres 2013" waren ich respektive meine Bilder vertreten.

Unmittelbar nach meiner Rückkehr aus der Antarktis war ich Mitte November beim Fernweh Festival Erlangen eingeladen, das zu den größten Reise-, Bergsport- & Outdoorfestivals in Deutschland gehört. Zum zweiten Mal überhaupt hielt ich dort mein "Seminar Naturfotografie" - es war ein voller Erfolg!

Drei Stunden lang sprach ich über das, was meiner Meinung nach meinen Stil der Naturfotografie prägt: über Bildgestaltung, Problemlösungen, Tipps und Erfahrungswerte. Das Publikum im vollbesetzten Saal war richtig klasse: wissbegierig und neugierig, es wurden viele Fragen gestellt. Es war ein richtig schöner Morgen!

Herzlichen Dank an Othmar Wiesenegger für das schöne Bild! :-)

"Leider" war ich Ende Oktober nicht in Deutschland: dann nämlich fand in Lünen auf dem internationalen Naturfotofestival der GDT die Siegerehrung für den Fotowettbewerb "Europäischer Naturfotograf des Jahres 2013" statt. Ich nehme mittlerweile wahrlich nicht mehr an vielen Wettbewerben teil, dafür ist das Ganze doch immer sehr zeitintensiv: umso mehr freut es mich, dass wieder ein Bild von mir prämiert wurde!

Der "Europäische Naturfotograf des Jahres" der GDT zählt mittlerweile zu den größten Naturfotowettbewerben überhaupt: dieses Jahr konkurrierten über 16.500 Bilder von mehr als 1000 Fotografen aus 32 Ländern um die wenigen Plätze des Finales. Dass es mein Lieblingsbild der Eruption des Eyjafjallajökull auf Platz 4 der Landschaftskategorie gebracht hat, freut mich daher wirklich ungemein! Ich kann euch in dem Zuge nur dazu auffordern, einmal auf der Seite der GDT vorbeizuschauen: die diesjährigen Gewinnerbilder sind wirklich atemberaubend!

Galerie - GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres

zurück zur Übersicht