Ruth Gilmore Ingulsrud schrieb: 22.04.2017 - 09:31
Dear Kerstin,
Your photos reveal heaven on earth and compel one to protect our wild gifts. I have included one of your photos on my blog, attributed and linked to your website. I blog for students who enjoy poetry and are concerned about the environment. The latest poem is narrated by a polar bear. Take a look if you like at: https://belovedofbeasts.com/belogged-of-beasts/
Let me know if I need to change the link. I would like the kids to be able to click on the links to explore topics more fully if they are interested. Blessings on your day. You are an exceptional photographer. With admiration, Ruth Ingulsrud

Peter Voss schrieb: 29.03.2017 - 22:14
Hallo Kerstin ,
bei der Vorbereitung einer neuen Reise nach Grönland , stiess ich aud Deine schöne Website ! Chapeau
Zu den Eisbären auf Sptzbergen ( ich war auch dort ) solltest Du vielleicht auf Deinen Vortragsreisen noch den Zusatz bringen :
Die armen Tiere dort haben heutzutage leider die falsche Farbe.
Sie werden von den Robben auf dem braunen Grasboden ( früher Schnee und Eis ) viel zu früh gesehen und hungern .
In Nordcanada paaren sie sich bereits mit dem Braunbären ...
Bin gerade an neuen Coffee-Table Books , eines im Sommer handelt von Grönland .
Viele Grüsse und ´ gut Licht ! ´
Peter
www.vossonline.de

Edgar Braig schrieb: 14.11.2016 - 21:39
Hello Kerstin,
Thank you very much for the great seminar during "Wunderwelten" at Friedrichshafen, Germany. You have really great teaching skills and I highly appreciated the way you shared your experience with us. I think you are somebody who is able to make the difference when it comes to convince people that we have to be more careful with the world we live in. So I hope you are going to find and share more beautiful and strong pictures out of the rough, but fragile arctical hemisphere.
Best wishes and have an enjoyable time!
Edgar

connie schrieb: 06.11.2016 - 23:43
liebe kerstin,
wir durften heute eure bildgewaltige multivision "inseln des nordens" besuchen. noch immer gefangen von der flut an eindrücken bin ich auf deiner homepage gelandet.
großes kompliment euch beiden - ihr habt uns sehr beeindruckt, die bilder wirken nach... und kompliment an dich: ich finde es bewundernswert, wie konsequent und mutig du immer wieder dinge verfolgst, die dir von herzen wichtig sind. sei es ein vulkan, der dich fesselt oder ein spontanes studium in spitzbergen... sowie dein bzw. euer beider engagement und die sensibilisierung für die probleme durch den klimawandel!
ich wünsche dir und uns allen(!) sehr, daß du noch viele menschen berühren und auch wachrütteln kannst!
herzliche grüße, connie

Mari Almgren schrieb: 02.11.2016 - 11:20
Hello Kerstin
Thank you for your Beautiful book!
It brings back many wonderful memories to us.
Our expedition is truly something we keep Close to our hearts for the rest of our lives.
When I recieved the film I thought I would view it once a day all Winter.
Today we actually have snow in Stockholm.
Hope you are doing well and are looking forward to many more exiting expeditions.
Thanks again to all you guides who made our experience fantastic.
You made our trip in so many ways. Say hello to the rest of the "gang".
Warmest
Mari & Ola

Ulrike W. schrieb: 28.10.2016 - 18:23
Hej,
mit deinem neuesten Beitrag sprichst du Volker und mir aus der Seele. In den Herbstferien waren wir nach fünf Jahren endlich mal wieder in Island. Auch wir waren teilweise entsetzt, was wir an Veränderungen sahen. So viele Touristen haben wir vor fünf Jahren teilweise nicht im Sommer gesehen. Die Preise sind meistens jenseits von gut und böse. Die unnötigen Werbebanner, die an den Straßenrändern für Hotels, Restaurants und Einkaufsläden werben, verschandeln das schöne Island. Der Müll , der leider immer mehr in der Natur zu finden ist, hat enorm zugenommen. Als Naturliebhaber (und das sind doch die meisten Island-Besucher !?) sollte man doch den Müll wieder mitnehmen und in einem Mülleimer (zugegeben davon gibt es nicht so viele) oder in seiner Unterkunft entsorgen. Eigentlich wollten wir im nächsten Sommer noch zum Wandergebiet Porsmörk und zu den Westfjorden. Die haben wir bisher noch nicht besucht. Da wir aber davon ausgehen, dass es in Porsmörk wie beim Almauftrieb zugehen wird, überlegen wir es uns noch. Das ist sehr schade.
In unserem Urlaub haben wir aber auch viele schöne Dinge erlebt. Bei Nieselwetter hatten wir in Landmannalaugar den Hot Pot für uns alleine ;).
Liebe Grüße
Volker und Ulrike
PS. Vielleicht(hoffentlich) kreuzen sich unsere Wege ja noch ´mal :) :) :)

|<<   <<   Seite / 16   >> >>|